Flämische WocheMit dem Antritt der Regierung Flanderns unter Ministerpräsident Geert Bourgeois (2014-2019) bekam die Zusammenarbeit zwischen Nordrhein-Westfalen und Flandern eine neue Dynamik, die 2015 in eine erste gemeinsame Regierungssitzung in Düsseldorf mündete. Während der zweiten gemeinsamen Regierungssitzung im Januar 2019 wurden gleich 17 Beschlüsse angenommen und viele neue Bereiche für die zukünftige Zusammenarbeit thematisiert. Um die Vielfalt dieser Partnerschaft vorzustellen, ergriff Flandern die Initiative und organisierte vom 17. bis einschließlich 24. März 2019 gemeinsam mit den Partnern aus Nordrhein-Westfalen – zum ersten Mal übrigens – eine Flämische Woche in Nordrhein-Westfalen.

Während einer Woche organisieren wir gemeinsam mit unseren Partnern verschiedenste Aktivitäten, von Konzerten über Expertenaustausch bis hin zu Studientagen, um die Zusammenarbeit zwischen Flandern und Nordrhein-Westfalen hervorzuheben.

Am 18. Januar 2019 fand die zweite gemeinsame Kabinettsitzung von Nordrhein-Westfalen und Flandern in Brüssel statt. Lesen Sie mehr über die daraus resultierende Zusammenarbeit und getroffenen Entscheidungen.

Sonntag 17.03. Eröffnungskonzert