Unsere Aufgaben

Aufgaben

Die Vertretung von Flandern ist die diplomatische Anlaufstelle der Regierung Flanderns in Deutschland. Die politisch-diplomatischen Aufgaben des Generaldelegierters von Flandern in Berlin sind breit gefächert. Diese bestehen darin, Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Deutschland zu erkennen, über wichtige politische und andere Entwicklungen im Amtsgebiet zu berichten, Rücksprache zu halten und mit Partnern des Amtsgebiets zu verhandeln, das Anbahnen und Teilnehmen an repräsentativen Aktivitäten und zu guter Letzt, über Flandern im Amtsgebiet zu informieren.

Administrativ hängt der Generaldelegierter vom Auswärtigen Amt Flanderns ab. Dennoch vertritt er die gesamte Regierung Flanderns im betreffenden Amtsgebiet und ist genauso wie die Regierung Flanderns für alle Angelegenheiten der Gemeinschaften und Regionen zuständig. Dazu gehören Kultur, Bildung, Infrastruktur, Raumordnung, Umwelt, Wasser, Landwirtschaft und Fischerei und Forschung. Der Generaldelegierter ist Teil des diplomatischen Stabs der Belgischen Botschaft.

Darüber hinaus steht die Vertretung von Flandern Interessierten als Ansprechpartnerin zu Themen mit Bezug auf Flandern und die bilateralen Beziehungen zwischen Flandern und Deutschland zur Verfügung.

Unser Team

Nic Van der Marliere - Generaldelegierter von Flandern

Studium der Rechtswissenschaften (LLM) an der Freien Universität Brüssel, mit Schwerpunkt Verfassungs- und Strafrecht.

Von 1991 bis 1993 Berater beim Vorsitzenden der Flämischen Liberalen Partei, Open Vld, Guy Verhoferstadt. Von 1993 bis 1999 Berater für Wissenschaft in der Parlamentsfraktion der Flämischen Liberalen Partei, Open Vld, im Flämischen Parlament – zuständig für Bildung, Forschung und Berufsausbildung – Mitarbeiter von Karel De Gucht. Von 1994 bis 2006 Vorsitzender der Flämischen Liberalen Partei, Open Vld, im Stadtrat Blankenberge. Von 1999 bis 2002 stellvertretender Kabinettschef und Pressesprecher der flämischen Ministerin für Bildung, Forschung und Ausbildung, Marleen Vanderpoorten – zuständig für internationale und europäische Bildungspolitik – Belgische EU-Präsidentschaft Bildung 2001. 2002 Vorsitzender der Flämischen Liberalen Partei, Open Vld, der Provinz Westflandern. Von 2002 bis 2008 Generaldelegierter von Flandern im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland. Von 2008 bis 2014 Generaldelegierter von Flandern in Frankreich, ebenfalls zuständig für UNESCO, OECD und Europarat. Von 2014 bis 2019 Generaldelegierter von Flandern im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland. Seit 2019 Generaldelegierter von Flandern in der Bundesrepublik Deutschland.

Sprachen: Niederländisch, Französisch, Englisch, Deutsch

Susanne Boy - Referentin

Studium der Niederländischen Philologie, Spanischen Philologie und Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin, Studienaufenthalte in Amsterdam und Alicante.

Von 2001 an Gelegenheitsjobs als Assistentin, Übersetzerin und Dolmetscherin und Praktikum bei MASmedios S.L. (Valencia, Spanien). 2007 Assistenz der Administration bei Emmegroup Iberica S.A. (Barcelona, Spanien) und Lehrtätigkeit Deutsch. Ab 2008 Freiberuflerin in den Bereichen Website Content-Management und Übersetzung. Seit November 2008 Mitarbeiterin in der Vertretung von Flandern. Seit dem 1. Juli 2009 Referentin in der Vertretung von Flandern.

Sprachen: Deutsch, Niederländisch, Englisch und Spanisch

Mauro Callens - Referent

Studium an der European Law School der Universität Maastricht. Nach seinem Studium spezialisierte er sich weiter auf das europäische Beihilferecht.

War von 2019 bis 2021 Provinziale Kontaktperson der Provinz Westflandern für das EFRE-Programm Flandern und arbeitete zuvor als Consultant im Bankensektor. Seit Mai 2022 Referent in der Vertretung von Flandern in Berlin.

Sprachen: Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch

Nicolette Enke - Mitarbeiterin

Studierte Kunstgeschichte an der Freien Universität von Amsterdam.

Erfahrung in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, Redaktion, Projektmanagement und Marketing.

Sprachen: Niederländisch, Englisch, Deutsch und Französisch

Standort

Die Vertretung von Flandern befindet sich in der fünften Etage der Belgischen Botschaft in Berlin, im diplomatischen und politischen Zentrum der deutschen Hauptstadt.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Flämischen Regierung Flanders Investment &Trade (FIT) hat hier ebenfalls ihren Sitz. FIT begleitet flämische Betriebe auf dem deutschen Markt und unterstützt ausländische Betriebe, die in Flandern investieren möchten. Neben Berlin besitzt sie Zweigstellen in Köln und Stuttgart.

Das Verkehrsbüro Flanderns Tourismus Flandern-Brüssel und die flämische Agentur für Agro-Marketing VLAM besitzen ebenfalls Zweigstellen in Köln.